Switch to mobile view
Björn Böhning

Björn
Böhning

Björn Böhning wurde am 2. Juni 1978 in Lübeck geboren, wo er von 1985 an die Grundschule und später das Carl-Jacob-Buckhardt-Gymnasium besuchte. Nach dem Abitur 1998 leistete er einen einjährigen Zivildienst in einer Behindertenwerkstatt. Schon früh war Herr Böhning politisch aktiv, seit 1997 als stellvertretender Juso-Landesvorsitzender in Schleswig-Holstein. 1999 ging er nach Berlin, um Politikwissenschaften am renommierten Otto-Suhr-Institut der Freien Universität zu studieren. 2004 machte er dort seinen Abschluss als Diplom-Politologe. Seit 2001 war er stellvertretender Bundesvorsitzender und drei Jahre später Bundesvorsitzender der Jusos. Bis 2011 war Herr Böhning Mitglied des SPD-Parteivorstandes. Seit 2007 ist er Leiter der Abteilung „Politische Grundsatz- und Planungsangelegenheiten“ und seit Dezember 2011 Chef der Senatskanzlei des Landes Berlin.

Björn Böhning ist ledig und Vater eines Sohnes.