Switch to mobile view

Kompetenz vor Quote

Warum die #dmwHH nicht schnacken, sondern machen!

Ob auf der re:publica in den vergangenen Jahren oder in den Medien in letzter Zeit: Wenn es um Frauen im Netz geht, wird viel diskutiert und gejammert. Die Digital Media Women reden getreu dem diesjährigen re:publica-Motto “ACTION!” nicht über Netzfeminismus, sondern tun etwas, damit das oft falsche Wehklagen ein Ende hat. In Hamburg haben sich die DMW zu einem Business-Netzwerk für mit dem Web arbeitende Frauen entwickelt, das sich über Kompetenzen und Qualität definiert – und entgegen dem Titel auch männliche Mitglieder hat, die den Geist des Ganzen unterstützen. Mit eigenen technischen Themenabenden, Workshops und Fördermaßnahmen haben wir dazu beigetragen, dass digital aktive Frauen in der Hansestadt sich untereinander vernetzen, von Unternehmern besser wahrgenommen werden und Veranstalter endlich wissen, welche eloquenten Frauen sie zu ihren Events einladen können statt der üblichen (männlichen) Verdächtigen. Gleichzeitig motivieren wir unsere Mitglieder dazu, Vorträge auf Barcamps oder auch der re:publica zu halten, inspirieren sie für ihre Arbeit und geben ihnen den Schubs, den frau zum Teil immer noch braucht, um sich auf dieselbe Bühne zu stellen wie der männliche Kollege. In der “Station” möchten wir die Idee hinter dem Netzwerk und unsere Erfolge vorstellen. Außerdem werden wir nie vergessen, wie mal jemand über uns twitterte: “Ich will auch so ein #dmwHH in Berlin!” – weshalb wir die Expansion in andere Städte in der Hauptstadt beginnen möchten.

Speaker(s)