Zur mobilen Ansicht wechseln

QR code urban art – the link between virtual and urban space

Wie baut man eine Zeitmaschine? Wie speichert man 10 Exabyte auf einem DIN a4 Blatt? Wie reist man einmal durch das Internet und zurück? Wie hackt man analog? Wie zerstört man etwas, ohne sich die Finger schmutzig zu machen?
Diese und weitere Fragen werden im Workshop “QR code urban art – the link between virtual- and urban space” behandelt.

Speaker(s)